Beschaffung HLF20 für die Feuerwehr Dunningen

28. Juli 2020

Die Ersatzbeschaffung für das 28 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug LF16/12 nährt sich dem Ende. Voraussichtlich im September wird das neue Einsatzfahrzeug – ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF20 – in Dunningen erwartet.

Beschaffungshistorie, Daten und Fakten:

 

Letzte Aktualisierung 31.08.2020

2018
• Im Gespräch mit Bürgermeister, Kreisbrandmeister und Bezirksbrandmeister, wird der Bedarf der Feuerwehr Dunningen erörtert.
• Zuschuss-Antrag gem. „Z-Feu“ wird durch die Gemeinde Dunningen beim RP Freiburg eingereicht.
• Fahrzeugvorführungen der Firmen Magirus, Rosenbauer und Ziegler finden am Standort in Dunningen statt.

Vorführung Rosenbauer

Vorführung Ziegler

Vorführung Magirus

• „Kompetenz-Team Technik“ aus Mitgliedern der Einsatzabteilung, Führungskräften und Gerätewarten wird gegründet.
• Mehrere vergleichbare Einsatzfahrzeuge, u.A. der Feuerwehren Grafenau und Sindelfingen werden besichtigt.

Feuerwehr Sindelfingen

Feuerwehr Sindelfingen

Feuerwehr Grafenau

• Am 16.07.2018 gibt Bürgermeister Schumacher bekannt, dass der Zuschussantrag gem. Z-Feu positiv beschieden wurde und läutete somit die Beschaffung offiziell ein.
• Hersteller verschiedener Ausrüstungsgegenstände waren zu Vorführungen vor Ort oder wurden besucht.
• Noch im Jahr 2018 wurde ein Entwurf des Leistungsverzeichnisses, in dem unsere Anforderungen definiert waren, an die Gemeindeverwaltung übergeben.

2019
• Die Gemeinde Dunningen beauftragt die GT-Service GmbH mit der Durchführung einer Ausschreibung in 2 Phasen.
• Durch die GT-Service GmbH wird die Firma KTFB GmbH mit der Erstellung des technischen Teils der Ausschreibung beauftragt.
• Das Einsatzfahrzeug wird gemäß einstimmigem Beschluss des Gemeinderats vom 25.03.2019 in 2 Losen (Los 1: Fahrgestell & Aufbau, Los 2: Beladung) im elektronischen Bieterverfahren ausgeschrieben.
• Nach Auswertung der eingegangenen Angebote und Einhaltung der notwendigen Fristen, wurden die Aufträge am 16.09.2019 durch den Gemeinderat vergeben:
– Los 1: Fahrgestell & Aufbau: Aufbauhersteller und Auftragnehmer wird die Fa. Rosenbauer Deutschland GmbH, Luckenwalde. Das Fahrgestell wird von Mercedes-Benz geliefert.
– Los 2: die Beladung wird durch die Fa. Barth, Fellbach geliefert.
• Auftragsdetails werden mit der Fa. Rosenbauer besprochen und Details im Vorfeld definiert.
• Auftragsdetails werden mit der Fa. Barth besprochen und Details im Vorfeld definiert.

2020
• Das Fahrgestell wird von Wörth aus zur Fa. Paul nach Vielshofen überführt und wird dort nach Vorgaben von Rosenbauer angepasst.

Fahrgestell bei der Fa. Paul

• Das Fahrgestell wird nach Luckenwalde überführt (Ende Mai)
• Teile der Beladung wurden bei der Fa. Barth in Fellbach in Augenschein genommen und Ausrüstungsteile, die beigestellt werden an die Fa. Barth zum Versand übergeben.
• In einigen Telefonkonferenzen wurde die Ausführung des Aufbaus und Anordnung der Ausrüstung besprochen und Ausführungszeichnungen freigegeben.

Zeichnung Fa. Rosenbauer

• Die Fa. Rosenbauer beginnt mit der Fertigung
• Eine Delegation der Feuerwehr Dunningen reist in das Werk der Fa. Rosenbauer im brandenburgischen Luckenwalde gelegen, um die Rohbauabnahme am Fahrzeug durchzuführen.
Zum Zeitpunkt ist der Innenausbau in vollem Gange. Ausführungsdetails können am Fahrzeug besprochen werden und die Arbeiten der Fa. Rosenbauer dokumentiert werden.Die Endabnahme, Unterweisung und Übernahme des Fahrzeugs wird auf Ende September terminiert.

HLF 20

HLF 20

HLF 20

HLF 20

Nach aktuellem Stand, wird die Rohbau-/Innenausbau-Abnahme des Aufbaus Mitte August im Rosenbauer-Werk in Luckenwalde durchgeführt. Nach Fertigstellung wird das Fahrzeug im September am Standort erwartet. Trotz der eingetretenen Corona-Pandemie, befindet sich die Fahrzeugbeschaffung weitestgehend im Zeitplan und wurde – Stand heute – um nur wenige Tage verzögert.