Einsatzbericht

H 2 P | Verkehrsunfall B462
Alarmzeit 22.07.2018, 14:00 Uhr
Alarmstichwort Hilfeleistung 2 mit Betroffenen - Benzin-/Ölspur
Fahrzeuge LF 10/6 [1/42], LF 16/12 [1/44], GW-T [1/74]
Weitere Kräfte DRK
2x RTW, NEF, DRK HvO

Sonstige
Funkstreife
Einsatzbericht

Am Sonntag, den 22.07.2018 wurde die Feuerwehr Einsatzabteilung Dunningen von der Integrierten Leistelle Rottweil um 13:58 Uhr unter dem Alarmstichwort „H 1“ zur Beseitigung einer Öl- bzw. Benzinspur alarmiert. Auf Anfahrt wurde mitgeteilt, dass es sich um auslaufende Betriebsstoffe nach einem Verkehrsunfall auf der B 462 im Bereich Auffahrt Dunningen-Mitte handelt.

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich die Lage so dar, dass zwei PKW mit mehreren Personen frontal kollidiert waren. Beide PKW wiesen erhebliche Beschädigungen im Frontbereich auf. Die Insassen eines PKW konnten das Fahrzeug ohne fremde Hilfe verlassen, während dessen die Fahrerin des anderen PKW noch im Fahrzeug sitzend, jedoch nicht eingeklemmt, von Notarzt und Rettungsdienst versorgt wurde.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen forderte der Rettungsdienst die Feuerwehr auf, die B-Säule nebst Türe zu entfernen, um eine schonende Rettung aus dem Fahrzeug zu gewährleisten. Indessen wurde das Alarmstichwort auf „Hilfeleistung 2 mit betroffenen Personen“ erhöht und weitere Kräfte nachgefordert.

Die Besatzung des ersteintreffenden Löschgruppenfahrzeuges LF 16/12 schaffte mittels hydraulischem Rettungsgerät die Rettungsöffnung am verunfallten Fahrzeug, zudem wurde der Brandschutz sichergestellt. Die nachrückenden Kräfte des Gerätewagen-Transport reinigten die Fahrbahn und nahmen die ausgelaufenen Betriebsstoffe mittels Ölbindemittel auf. Die Kräfte des LF 10/6 waren als Redundanz vor Ort und konnten nach Ende der Rettungsarbeiten wieder einrücken.

Weitere Informationen

Pressemitteilungen

Presseberichte