Einsatzbericht

B 2 P | Brand Härteofen
Alarmzeit 17.04.2018, 22:29 Uhr
Alarmstichwort Brand 2 mit Betroffenen - Härteofen, Ölbad brennt
Fahrzeuge MTW [1/19], LF 10/6 [1/42], LF 16/12 [1/44], TSF [2/47], GW-T [1/74], LF-KatS [2/45]
Weitere Kräfte Feuerwehr Rottweil
KdoW [1/10], DLK 23/12 [1/33]

DRK
RTW, OrgL Rettungsdienst, DRK HvO

Sonstige
KBM [Rottweil 1], Funkstreife
Einsatzbericht

Die Einsatzabteilungen Dunningen und Seedorf wurden am späten Dienstagabend durch die Integrierte Leitstelle Rottweil zu einem gemeldeten Brand eines Härteofens in einem metallverabeitenden Betrieb alarmiert. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle und Erkundung durch den Einsatzleiter vor Ort wurde eine erhöhte Brandintensität oberhalb eines Härteofens festgestellt. Es bestand weder eine Sicht- noch eine Atemeinschränkung im Bereich der Härteöfen. Die Belegschaft hatte sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr im Freien vor der Betriebsstätte versammelt.

Durch den Betreiber wurde die Gaszufuhr des betroffenen Ofens bereits abgestellt und mit Stickstoff geflutet. Der betroffene Ofen, sowie die angrenzenden Bereiche, wurden von der Feuerwehr mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Es wurde lediglich ein Einsatz auf Bereitstellung durch den Einsatzleiter angeordnet, bei dem standardmäßig eine sogenannte Angriffsleitung zur Brandbekämpfung aufgebaut wird, die jedoch nicht zum Einsatz kam! Ein direktes Eingreifen der Feuerwehr war nicht notwendig.

Weitere Informationen